MDR-Kultur schwärmt von ‚Sternenjäger‘!

„Es ist schon paradox: Je dunkler der Himmel ist, desto mehr ist von ihm zu erkennen.“

Mit renommierten Astrofotografen gehen auf die Jagd nach Meteoritenschauern in den australischen Outbacks, sie reisen auf der Iceroad zu den Polarlichtern Nordkanadas, in die Atacama Wüste und auf die Hochebenen bis über 5000 Meter nach Chile. Weitere Expeditionen führen sie ins winterliche Norwegen auf der Suche nach geheimnisvollen Lichtern und zur totalen Sonnenfinsternis auf die indonesischen Molukken.

Dort entstehen „Imposante Postkarten aus dem Nirgendwo“.

Ab Übermorgen in vielen deutschen Kinos!

Mehr zu den Spielstätten hier: https://www.universumfilm.de/filme/148695.html