Kreuzfahrt in die Ostsee – Ein Sommer auf dem Wasser

Synopsis

Vom Wasser her – wie Wikingerboote oder die Schiffe der Hanse – nähern sich heute jährlich alleine mehr als zwei Millionen deutsche Kreuzfahrer Küstenlandschaften, an denen die Zivilisation Europas ihren Ursprung fand.

Seit Ende des Kalten Krieges und der Öffnung Osteuropas gehen immer mehr Kreuzfahrttouristen auch auf große Fahrt Richtung Ostsee.  Einem der jüngsten Meere auf dem Globus – entstanden nach der letzten Eiszeit.

Sie sind fasziniert von gut erhaltenen Stadtburgen, malerischen Schären am Rande des Mare Baltikum, weiten, ursprünglichen Landschaften, verträumten Dörfern, geschichtsträchtigen Handelsmetropolen, endlosen Sandstränden.

Vor dem Hintergrund des Lebens an Bord eines  Kreuzfahrtschiffes widmet sich die Reihe mit spektakulären Bildern der Schönheit dieser Küstenlandschaften, konzentriert sich auf Highlights der Natur und beeindruckender Städte und trifft auf Einheimische, die dem Zuschauer mit ihrem speziellen Alltag die Besonderheiten ihrer Heimat – den Destinationen der Kreuzfahrer – zugänglich machen.

Die Reise über die sommerliche Ostsee geht von Schweden über Finnland und Sankt Petersburg bis in Baltikum. Parallel zur Route auf See und den großen Hafenstädten entdeckt der Zuschauer spannende Stationen an Land.

Landschaften erzählen ihre Geschichte. Alltagsgeschichten der Menschen an Land, die hier leben und arbeiten, machen die wirkliche Besonderheit dieser Welt spürbar. Sie „erden“ die Seemannsperspektive und sind Schlüssel zu der außergewöhnlichen Landschaft mit all ihrer Schönheit, ihrer „Exotik“ und ihren Herausforderungen.

Fertigstellung

2019