Fräulein Stinnes fährt um die Welt

Synopsis

„Fräulein Stinnes fährt um die Welt“ erzählt die abenteuerliche Geschichte von Clärenore Stinnes, die als erste Frau die Erde mit einem Auto, einem Adler Standard 6, umrundete. Zusammen mit ihrem Kameramann, dem Schweden Carl-Axel Söderström, beginnt sie die Expedition 1927.

Eine unausgesprochene Liebe entspinnt sich zwischen den beiden, doch müssen sie erst die Hindernisse der Reise, ihrer Emotionen und der Konventionen überwinden, um zueinander zu finden und Partner fürs Leben zu werden.

Der Dokumentarspielfim präsentiert eine Mischung aus spektakulärem Filmmaterial, das Söderström und Stinnes 1927-29 selbst gedreht haben, sowie Spielszenen, in denen die bekannten Kinostars Sandra Hüller („Requiem“) und Bjarne Henriksen („Das Fest“) zu sehen sind. So wird eine der ungewöhnlichsten Abenteuer- und Liebesgeschichten des 20. Jahrhunderts zu neuem Leben erweckt.

Fertigstellung

2009