Wann gilt eine Gesellschaftsordnung als gerecht?

Gerechtigkeit ist eine zentrale moralische Instanz unseres Lebens. Experimente zeigen, dass schon Zweijährige äußerst kooperativ sind und Fünfjährige ungehalten reagieren, wenn sie sich benachteiligt fühlen. Ist uns der Gerechtigkeitssinn in die Wiege gelegt?

Am Donnerstag, 5. November, um 20:15 Uhr geht die Dokumentation “Die zerrissene Gesellschaft” der Frage nach, ab wann eine Gesellschaftsordnung als gerecht angesehen wird.

Der Film zeichnet die evolutionsbiologischen Spuren unseres Gerechtigkeitsempfindens nach und zeigt in sozialpsychologischen Experimenten, welche Formen von Gerechtigkeit – Bedarfs-, Leistungs- und Verteilungsgerechtigkeit– für den Zusammenhalt einer Gesellschaft wichtig sind.

Weitere Information gibt es hier.